Auftrag

Auf·trag der; -(e)s, Auf·trä·ge; 1 die Anweisung zur Erledigung einer Aufgabe <jemandem einen Auftrag erteilen, geben; einen Auftrag bekommen, erledigen, ausführen>: Er hat den Auftrag zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt
2 im Auftrag + Gen / von jemandem verwendet, um auszudrücken, dass jemand von jemandem / einer Firma beauftragt wurde, etwas zu tun
|| NB: Die Abkürzung i.A. erscheint meist bei der Unterschrift in Geschäftsbriefen
3 die Bestellung von Waren oder Dienstleistungen <einer Firma, einem Handwerker einen Auftrag geben; etwas in Auftrag geben>: den Auftrag an das billigste Bauunternehmen vergeben
|| K-: Auftraggeber, Auftragnehmer; Auftragsbestätigung
|| -K: Millionenauftrag
4 meist Sg; eine wichtige Verpflichtung: Die Regierung hat den Auftrag, die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auftrag — Auftrag. Liegt das Planum einer Straße oder Eisenbahn über der vorhandenen Geländehöhe und kann diese Höhe durch Anschüttung eines Dammes (Bahndammes) erreicht werden, so nennt man, im Gegensatz zum Abtrag (s.d.) oder Einschnitt, die hierzu… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Auftrag — Auftrag, s. Mandat …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auftrag — ↑Kommando, ↑Mandat, ↑Mission, ↑Order …   Das große Fremdwörterbuch

  • Auftrag — Sm Weisung, Bestellung std. (17. Jh.) Stammwort. Zu auftragen übertragen, übergeben , dann Weisung erteilen, befehlen . Das Verbum ist heute weithin ersetzt durch beauftragen. tragen. deutsch s. tragen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Auftrag — Auftrag, auftragen ↑ tragen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Auftrag — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Bestellung • bestellen Bsp.: • Sie erhielten eine Bestellung über 600 Flaschen Bier …   Deutsch Wörterbuch

  • Auftrag — Ein Auftrag ist eine Aufforderung an eine andere Person, eine bestimmte Handlung vorzunehmen. Dabei ist es unbeachtlich, ob es sich um eine Verrichtung mit oder ohne ein dingliches Ergebnis handelt. Insoweit muss zwischen einem Dienstauftrag und… …   Deutsch Wikipedia

  • Auftrag — Einsatz; Arbeitseinsatz; Order; Weisung; Mandat; Befehl; Arbeitsauftrag; Direktive; Anordnung; Anweisung; Aufgabe; Geheiß * * * …   Universal-Lexikon

  • Auftrag — der Auftrag, ä e (Grundstufe) Bestellung einer bestimmten Arbeit oder einer Ware Beispiele: Unsere Firma hat einen neuen Auftrag bekommen. Der Bericht wurde im Auftrag der Regierung vorbereitet …   Extremes Deutsch

  • Auftrag — 1. Amt, Anordnung, Anweisung, Aufgabe, Befehl, Gebot, Instruktion, Kommando, Order, Verfügung, Verordnung; (geh.): Geheiß, Obliegenheit; (bildungsspr.): Direktive; (scherzh.): Ukas; (bayr.): Anschaffe; (bildungsspr. veraltet): Diktum, Injunktion; …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.